Online Schnüffeleien nicht online?

…oder Ente im Sommerloch?
Wie die Welt erfahren haben will, soll die umstrit­tene Online Duch­suchung tech­nisch nun doch nicht mit­tels eines Tro­jan­ers umge­set­zt werden.

Die Durch­suchung von PC soll nicht mit einem soge­nan­nten Tro­jan­er durchge­führt wer­den, son­dern mit dem Ein­drin­gen in die Woh­nung der Verdächti­gen. Dabei soll auf deren Com­put­ern durch das Bun­deskrim­i­nalamt (BKA) eine Schnüf­fel­soft­ware instal­liert wer­den. Das berichtet das Mag­a­zin “Chip” unter Beru­fung auf BKA-Präsi­dent Jörg Zier­cke, den IT-Chef der Behörde sowie den nicht genan­nten Her­steller der Software.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert