Von der Leyen zensiert

Das die Inter­netsper­ren, die die Bun­desregierung jet­zt beschlossen hat, Begehrlichkeit­en nach noch mehr staatlich­er Zen­sur weck­en, hat zwar nicht wirk­lich über­rascht, den­noch, die Geschwindigkeit mit der der Ruf nach weit­eren Sper­run­gen des Inter­nets laut wer­den ist doch erstaunlich.

“Es hat nicht lange gedauert: Kaum sind die Inter­netsper­ren für Kinder­pornografie-Seit­en beschlossen, kom­men Forderun­gen nach Sper­rung weit­er­er Inhalte. Am Tag nach dem Beschluss des umstrit­te­nen Geset­zes fordert Thomas Strobl, Bun­destagsab­ge­ord­neter und Gen­er­alsekretär der baden-würt­tem­ber­gis­chen CDU, im Köl­ner Stad­tanzeiger, den Zugang zu gewalthalti­gen Spie­len im Inter­net zu sper­ren.” Quelle:golem.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert