Open Source Alternative

Das Lay­outen von Vere­in­szeitschriften, Newslet­tern oder son­sti­gen Pub­lika­tio­nen ist zwar prinzip­iell in Word möglich, allerd­ings wird man schnell merken, dass bei einem halb­wegs pro­fes­sionellen Lay­out MS Word eben doch nicht die erste Wahl ist. Desk­top Pub­lish­ing Pro­gramme sind allerd­ings zumin­d­est in der Pro­fil­i­ga enorm teuer und auch für den Hob­by Lay­outer sind die Preise z.b. für Pub­lish­er von Microsoft immer noch recht hoch. Eine Alter­na­tive ist Scribus, die kosten­lose Soft­ware zum Lay­outen kann sich dur­chaus mit Profisoft­ware messen. Der Umgang ist allerd­ings gewöh­nungs­bedürftig und wohl nur etwas für Leute, die mit ander­er DTP-Sot­ware noch nicht gear­beit­et haben. Für den Ein­satz von Scribus ist Ghost­script für die PDF Kon­vertierung notwendig. Ein Sprach­paket in Deutsch liegt der Soft­ware bei. Wem das Geld für Lay­out­soft­ware fehlt, aber wer den­noch pro­fes­sionelle Lay­outs erstellen möchte und gewil­lt ist, sich ein wenig Zeit für die Einar­beitung zu nehmen, für den ist Scribus genau das Richtige.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert