Wie man Staat macht

Wenn die Ter­ror­war­nun­gen in den ver­gan­genen Tagen eines aus­gelöst haben, dann die Ver­mu­tung, dass bei eini­gen Jour­nal­is­ten wohl die Sicherun­gen durchgek­nallt sind. Rainald Beck­er vom SWR jeden­falls schwadronierte in einem Kom­men­tar gestern in den Tages­the­men einen Unsinn zusam­men, der vom Polit­büro der ehe­ma­li­gen DDR mit viel Applaus bedacht wor­den wäre. 

“Tele­fonüberwachung, Online­durch­suchung, Daten­spe­icherung und ab und zu ein Fin­ger­ab­druck, das ist kein Teufel­szeug. Wer das nicht will, kann sich ja zuhause hin­ter dem Ofen verkriechen.”

Also, ich gehe mich jet­zt hin­ter dem Ofen verkriechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert