Globale Hilfsmittel

„Schneeschieber sind lei­der ausverkauft“, klärt mich der fre­undliche Bau­mark­t­mi­tar­beit­er auf. „Unser Pro­duzent in Finn­land kommt mit den Stie­len nicht hin­ter­her.“ Ich will ja auch keinen Stiel, ich will eine Schneeschüppe denke ich bei mir. Als ob er meine Gedanken errat­en kann, erk­lärt der Mitar­beit­er mir, dass die Schaufeln für den Schneeschieber aus Rumänien kom­men, die Stiele aus Finn­land und alle Teile in Polen mon­tiert wer­den, um dann als ganzes Pro­dukt in allen Bau­mark­tket­ten in Deutsch­land verkauft zu wer­den. „Sie haben nicht zufäl­lig wenig­stens Streusalz da?“, frage ich vor­sichtig. „Doch ger­ade reingekom­men, aus Spanien. Die Deutschen kom­men mit der Pro­duk­tion nicht mit, ich per­sön­lich glaube ja, die wollen nur die Preise nach oben treiben“, lässt mich der Mann an seinem umfan­gre­ichen Wis­sen teilhaben. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert