Diagnose App für’s Handy

Ein­fach genial — Diag­nose App für’s Handy

Not macht erfind­erisch. Nach­dem immer mehr Ärzte vom Land in die Stadt abwan­dern und es vor allem für die ältere Bevölkerung auf den Dör­fern immer schwieriger wird, einen Arzt zu kon­sul­tieren, möchte das Bun­des­ge­sund­heitsmin­is­teri­um dig­i­tal Abhil­fe schaf­fen. Dazu hat das Min­is­teri­um ein App entwick­eln lassen, das aus jedem Handy ein Uni­ver­sal Diag­nose Gerät macht.

Da ältere Leute oft stürzen und sich ver­let­zten, aber nicht immer klar ist, ob es sich um eine ern­ste Ver­let­zung han­delt, ist das Handy nach Down­load des App zuerst ein­mal ein mobiles Rönt­gengerät. Ein­fach mit der Kam­era die schmerzende Stelle fotografieren und schon erscheint auf dem Dis­play das Rönt­gen­bild, dass fast in Echtzeit an den Hausarzt gesandt wird. 

Die Funk­tion Blutwerte lässt eine kleine Kanüle aus dem Handy kom­men: ein klein­er Piks in den Fin­ger und schon rat­tern die ermit­tel­ten Werte eben­falls an den Hausarzt. Eben­so sim­pel gestal­tet sich das Abhören von Herz und Lunge. Handy auf den Brustko­rb in Herznähe gelegt und bere­its nach 10 Sekun­den schickt das Handy die EEG-Kurve zur weit­eren Diag­nos­tik an den Hausarzt. Das App ist derzeit noch in der Testver­sion und kann hier herun­terge­laden wer­den.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert