Briefe der Weltgeschichte II

Dass das Ver­hält­nis zwis­chen dem ver­stor­be­nen SPIEGEL Grün­der Rudolf Aug­stein und des langjähri­gen CSU-Min­is­ter­präsi­den­ten Franz-Josef Strauß nicht das beste war, ist bekan­nt. Weit­ge­hend der Öffentlichkeit ver­bor­gen blieben jedoch die Briefe, die sich die bei­den Kon­tra­hen­ten schrieben. Der SPIEGEL veröf­fentlichte zum 100. Geburt­stag des Urgesteins der CSU einige Schrift­stücke, die nicht frei sind von Humor und Ironie. So schreib Aug­stein im Juni 1969 an den erkrank­ten Strauß:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert