Umzug zu Mastodon

Ist es wichtig bei Twit­ter, Insta­gram und Co zu sein? Nein ist es nicht, aber manch­mal ganz witzig. Mal davon abge­se­hen, dass uns daten­schutztech­nisch auf den Sozialen Net­zw­erken die Hosen aus­ge­zo­gen wer­den, erstreckt sich allerd­ing der der Mehrw­ert anson­sten doch eher auf eine Hand­voll lesenswert­er Beiträge. 

Nach­dem sich nun Twit­ters neuer Chef Elon Musk auf­führt wie Rumpel­stilzchen auf Speed, habe ich mich entschlossen nach Mastodon zu wech­seln — Open Source und Werbefrei. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert