Arbeit muss sich wieder lohnen

Was Frau Koch-Mehrin mit die­ser Aus­sa­ge meint, bleibt wohl ihr Geheim­nis. Viel­leicht spricht sie auf das Sit­zungs­geld von 300 Euro an, das sie neben ihren monat­li­chen Bezü­gen von 8000 Euro als Abge­or­den­te des Euro­päi­schen Par­la­men­tes und einer Pau­scha­le von 4300 Euro erhält.

“Die EU-Abge­ord­ne­te Sil­va­na Koch-Mehrin (FDP) hat in die­sem und auch im ver­gan­ge­nen Jahr alle Sit­zun­gen des EU-Peti­ti­ons­aus­schus­ses geschwänzt. Das erga­ben Recher­chen des TV-Poli­tik­ma­ga­zins Pan­ora­ma.” Quel­le: fr-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert