Ausgangssperre

Der Kar­frei­tag gehört zu den “stil­len” Fei­er­ta­gen, Tan­zen und ande­re Ver­gnü­gun­gen sind ver­bo­ten, zumin­dest wenn sie mit Lärm ver­bun­den sind. War­um der Land­rat von Ueter­sen im Kreis Schles­wig-Hol­stein im August 1914 einen Lock­down ver­häng­te, bleibt sein Geheim­nis. Mög­lich ist aber das der Kriegs­be­ginn zwei Wochen vor­her aus­schlag­ge­bend war. Viel Thea­ter wird es um die Bekannt­ma­chung nicht gege­ben haben, in der Kai­ser­zeit war man noch recht obrigkeitshörig. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert