Wahr und Unwahr XLII

Wahr ist, dass einige Politiker der AFD zu Gewaltphantasien neigen.

Unwahr ist, dass dissoziale Verhaltensweisen für ein Spitzenamt in der AFD unerlässlich sind.

Wahr ist, dass der Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer ca. 500 Millionen an Steuergeldern für die gescheiterte Maut verzockt hat.

Unwahr ist, dass das Konsequenzen hätte.

Wahr ist, dass Donald Trump in seinem ersten Jahr als Präsident 750 Dollar Einkommenssteuer bezahlt hat.

Unwahr ist, dass die geringe Steuerlast einer cleveren Geschäftsstrategie zu verdanken ist.

Wahr und Unwahr XLI

Wahr ist, dass der ehemalige Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel vom skandalumwitterten Schlachter Tönnies als Berater bezahlt worden ist.

Unwahr ist, dass der SPD-Politiker sich mit Nackensteaks hat bezahlen lassen.

Wahr ist, dass der Präsident der USA einmal mehr Anlass dazu gab, an seinen kognitiven Fähigkeiten zu zweifeln.

Wahr ist auch, dass Trump fehlerfrei fünf Worte wiederholen kann und stolz darauf ist.

Unwahr ist, dass die USA die Anforderungen für den Einzug ins weiße Haus noch einmal gesenkt haben. Künftig soll auch Präsident der Vereinigten Statten werden können, wer bis drei zählen kann.

Wahr ist, dass sich das junge CDU-Talent Philipp Amthor des Verdachts der Bestechlichkeit ausgesetzt hat.

Unwahr ist, dass er der einzige ist.

Wahr und Unwahr XL

Wahr ist, dass der Präsident der USA zur Bekämpfung des Corona-Virus angeregt hat Injektionen mit Desinfektionsmittel zu untersuchen.

Unwahr ist, dass diese Aussage noch anderer Unsinn Trumps die Popularität des selbst ernannten Genies sinken lassen würde.

Wahr ist, dass die Corona-Pandemie momentan seltsame Allianzen hervorbringt. So streiten Seite an Seite rechtsextreme Mitglieder der AFD mit linksextremen Esotherikern und Verschwörungstheorektikern gegen die Politik der Bundesregierung.

Unwahr ist, dass die AFD überlegt, alle Kräfte zu bündeln, um in einer neuen Partei die Ablösung des politischen Systems voran zu treiben.

Unwahr ist auch, dass die AFD Horst Mahler nach Ende seiner Haftstrafe als Beauftragten zur Zusammenführung und Bündelung rechts – und linksextremistischer Kräfte ernennen will.

Wahr ist, dass einige Verschwörungstheoretiker befürchten, nach erfolgreicher Entwicklung eines Impfstoffs gegen Covid-19, mit einer Zwangsimpfung einen Chip von Bill Gates injiziert zu bekommen, der ihre Gedanken kontrolliert.

Unwahr ist, dass 1 Milliarde Nutzer mit dem Betriebssystem Windows 10 bereits unter vollständiger Kontrolle von Microsoft stehen.

Wahr und Unwahr XXXIX

Wahr ist, dass renommierte Medien in den USA nicht bereit sind, Pressekonferenzen des US-Präsidenten zu übertragen, weil der Mann zuviel Unsinn redet.

Unwahr ist, dass die Wähler daraus lernen, was in einer Krise passiert, wenn man eine[n] Witzfigur Populisten zum Staatsoberhaupt gewählt hat.

Wahr ist, dass sich der rechtsextreme Flügel der AFD aufgelöst hat.

Wahr ist auch, dass der ehemalige Frontmann des Flügels in einem Interview gesagt hat:

„Nun geht das, worüber wir längst nachdenken, eben schneller. Unsere Arbeit weist über den Flügel hinaus, Andreas Kalbitz, ich selbst und alle anderen politikfähigen »Flügler« werden ihren politischen Kurs im Sinne der AfD weiterführen. Diejenigen aber, die den »Flügel« mißverstanden haben und ihn verfilzen wollten, werden nicht mithalten können – genausowenig wie diejenigen in der Partei und im Bundesvorstand, die auf Kosten ihrer Parteifreunde allzu gute Kontakte zum Establishment suchen.“

Unwahr ist, dass Höcke gesagt haben soll:

„Ich habe hier eines zu erklären: Die Herren haben ganz recht! Wir sind Intolerant! Ich habe mir ein Ziel gestellt: nämlich die 30 Parteien aus Deutschland hinauszufegen!“