Zitate 2022

Am let­zten Tag des Jahres die Zitate, die in 2022 in beson­der­er Weise hän­genge­blieben sind. 

„Wir ste­hen an eur­er Seite, solange ihr uns braucht – dann möchte ich es ein­lösen, egal, was meine deutschen Wäh­ler denken.“
— Annale­na Baer­bock – definiert den Begriff Demokratie neu —

„Wir wer­den uns das ein oder andere nicht mehr leis­ten können.“
— Mul­ti­mil­lionär Friedrich Merz denkt über den Verkauf eines sein­er zwei Flugzeuge nach —

»So viele Schilder haben wir gar nicht auf Lager.«
— Verkehrsmin­is­ter Volk­er Wiss­ing hat gute Gründe gegen ein Tem­polim­it auf deutschen Autobahnen — 

„Ich weiß, wie es ist, diskri­m­iniert zu wer­den. Ich wurde gemobbt, weil ich rote Haare hatte“.
— Fifa-Chef Gian­ni Infan­ti­no ist froh, jet­zt eine Glatze zu haben —

„Heute ist der Moment, wo wir uns ehrlich fra­gen müssen: Was sind die Fol­gen für mein Land? Aber auch: Was sind die Fol­gen für mein Nach­bar­land oder ein Land, das Hun­dert­tausende von Kilo­me­tern ent­fer­nt liegt?“
— Annale­na Baer­bock ver­mißt die Welt neu — 

„Man muss nicht dauernd duschen. Auch der Waschlap­pen ist eine brauch­bare Erfindung.“
— Baden-Würt­tem­bergs Min­is­ter­präsi­dent Win­fried Kretschmann, Sam­stags­bad­er —

„Ich füh­le mich von Dir ganz schön verarscht.“
— Das jüng­ste Net­zkind bei der Zuteilung ihrer Eis­portion durch mich — 

Zitate 2021

Wie jedes Jahr die Zitate, die in bemerkenswert­er Weise hän­gen­gelieben sind.

«Wenn wir jet­zt anfan­gen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, dass wir in Not­si­t­u­a­tio­nen ein fre­undlich­es Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land.»
— Angela Merkel, Altbundeskanzlerin — 

«Beschei­den­heit bei der Entsorgung von Per­so­n­en ist unangebracht.»
— Jörg Meuthen, AfD — 

«Also, ich würde mich zu der gehobe­nen Mit­telschicht zählen.»
Mul­ti­mil­lionär und CDU-Chef Friedrich Merz -

Zitate 2020

Am Jahre­sende einige bemerkenswerte Zitate aus dem abge­laufe­nen Jahr.

“Wir haben deshalb entsch­ieden, dass Covid-19 als Pan­demie beze­ich­net wird.”
- WHO-Gen­eraldirek­tor Tedros Adhanom Ghe­breye­sus am 11. März 2020 -

„Und dann sehe ich Desin­fek­tion­s­mit­tel, das es (das Virus) in ein­er Minute aus­knockt. In ein­er Minute. Und gibt es einen Weg, so etwas zu machen, durch eine Injek­tion ins Innere oder fast wie eine Säu­berung. Denn es gelangt in die Lunge und macht eine unglaubliche Zahl (unklar) auf die Lun­gen. Es wäre inter­es­sant, das zu prüfen.“
- Don­ald Trump, der wohl absur­deste Präsi­dent aller Zeit­en, bei ein­er Pressekon­ferenz im Weißen Haus am 23. April -

“Schwarz, mit weißen Totenköpfen.”
- Das sieben­jährige Net­zkind zum Entset­zen ihrer Mut­ter auf die Frage beim Ren­ovieren ihres Zim­mers, wie sie die Wände gestrichen haben möchte. -

Zitate 2019

Zum Jahre­sende ein­mal mehr die Zitate, die es lohnt fest­ge­hal­ten zu werden.

Ich: “Weiß die Mama, dass du hier bist?”
Net­zkind: “Im Prinzip ja, aber bess­er wäre es, wenn Du nochmal anrufst.”
‑Das jüng­ste Net­zkind beim Besuch ihres Großonkels.

“Wenn die Türkei irgen­det­was untern­immt, was ich in mein­er großar­ti­gen und unver­gle­ich­lichen Weisheit für tabu halte, werde ich die türkische Wirtschaft voll­ständig zer­stören und auslöschen.”
- Don­ald Trump, im Okto­ber via Twitter.

“Neben dem Schutz unser­er nationalen und europäis­chen Außen­gren­zen wird ein groß angelegtes Rem­i­gra­tionspro­jekt notwendig sein. Dieses wird wohl nur mit Gewalt zu schaf­fen sein. Vor allem eine neue poli­tis­che Führung wird dann schwere moralis­che Span­nun­gen auszuhal­ten haben: Sie ist den Inter­essen der autochtho­nen Bevölkerung verpflichtet und muss aller Voraus­sicht nach Maß­nah­men ergreifen, die ihrem eigentlichen moralis­chen Empfind­en zuwiderlaufen.”
- Björn Höcke, AFD Front­mann in seinem Buch „Nie zweimal in densel­ben Fluß“, über erste Schritte nach Machter­grei­fung der AFD.

Zitate 2018

Am Ende des Jahres, die Zitate, die in beein­druck­ender Weise ein­mal mehr hän­gen geblieben sind. 

„Ich bin froh über jeden, der bei uns in Deutsch­land straf­fäl­lig wird und aus dem Aus­land stammt.“
— Bun­desin­nen­min­is­ter Horst See­hofer in ein­er Bierzeltrede -

“Chi­na hat total­en Respekt für Don­ald Trump und für Don­ald Trumps sehr, sehr großes Gehirn”. Klar. Vor einem Mann mit so großem Hirn kann man nur Respekt haben.“
- Der amerikanis­che Präsi­dent Don­ald Trump — 

„ Ich würde mich zu der gehobe­nen Mit­telschicht in Deutsch­land zählen.“
— Der Sauer­län­der Mil­lionär Friedrich Merz — 

“ Wenn es um das Leben von Tieren geht, da sind einige, die jet­zt für Abtrei­bun­gen wer­ben wollen, kom­pro­miss­los. Aber in dieser Debat­te wird manch­mal gar nicht mehr berück­sichtigt, dass es um unge­borenes men­schlich­es Leben geht.“
— Gesund­heitsmin­is­ter Spahn — 

Zitate 2017

Wie bere­its in den Jahren zuvor, die Zitate, die hän­gen geblieben und deshalb der Erwäh­nung wert sind.

„Wir wollen, dass in diesen vier Jahren jede Biene und jed­er Schmetter­ling und jed­er Vogel in diesem Land weiß: Wir wer­den uns weit­er für sie ein­set­zen.“ — Grü­nen-Frak­tion­schefin Katrin Göring-Eckardt auf dem Parteitag der Grünen — 

„Ab mor­gen kriegen sie in die Fresse“
— SPD Frak­tionsvor­sitzende Andrea Nahles in einem Inter­view nach dem Wahlen zur Frage der zukün­fti­gen Oppositionsarbeit — 

„Wenn Fran­zosen und Briten stolz auf ihren Kaiser oder den Kriegspremier Win­ston Churchill sind, haben wir das Recht, stolz zu sein auf Leis­tun­gen deutsch­er Sol­dat­en in zwei Weltkriegen”.
— AFD Frak­tion­schef Alexan­der Gauland — 

„Wenn in ein­er Ehe der eine in den Wech­sel­jahren und der andere in Rente ist, dann ist das schon eine explo­sive Mischung“.
— Das Net­zkind —

“Wäre, wäre — Fahrradkette”
— Lothar Matthäus bei der Hal­bzei­t­analyse eines Fußballspiels — 

Zitate 2016

Zum Jahre­sende die Zitate von Poli­tik­ern, die es wert sind ver­schriftlicht und auf­be­wahrt zu werden.

„Frau Kan­z­lerin, ich hat­te im let­zten Jahr auch einen Ski­un­fall. Wir müssen ein­fach bei­de ler­nen, alters­gerecht Sport zu treiben.“
— Gre­gor Gysi im Bun­destag zur Bun­deskan­z­lerin, die beim Langlauf gestürzt war — 

„Herr Gabriel, Sie haben offen­sichtlich die moralis­che Integrität ein­er Schwingtür.“
— Ein Poli­tik­er der Linken zu Sig­mar Gabriel — 

„Anständi­ge kön­nen die AfD nicht mehr wählen.“
— Hans-Olaf Henkel, ehe­mals AFD-Mitglied — 

„Nur fal­ten. Keine Schif­fchen, keine Flugzeuge, keine Origamis­chwäne. Son­dern ein­mal von oben nach unten falten.“
— Hin­weis des Wahlleit­ers vor der schriftlichen Stim­ma­b­gabe auf einem Parteitag der Piraten — 

Zitate 2015

Wie bere­its in den Jahren zuvor, die besten Zitate des Jahres.

„Ich fand das Plakat der CSU, „wer betrügt, fliegt!“ gut. Ich weiß nur nicht wo wir mit der ganzen Bun­desregierung hin sollten.“
— Gre­gor Gysi — 

“Wider­sprich nie Horst See­hofer. Warte eine Woche, dann macht er es selber.“
— Die hes­sis­che Linken-Frak­tion­schefin Janine Wissler — 

“Wir sind nicht das Sozialamt für die ganze Welt.“
— Der bay­erische Min­is­ter­präsi­dent Horst Seehofer — 

“ Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern.“
— Innen­min­is­ter de Maiziere auf die Frage was der Gefährdungs­grund zur Absage eines Fußball-Län­der­spiels war — 

“Friede sein­er Asche.”
— Schlagzeile der TAZ zum Tod von Hel­mut Schmidt — 

Zitate 2014

An der Stelle wie bere­its in den Jahren zuvor, die Zitate von Promi­nen­ten und Poli­tik­ern, die ein­mal mehr hän­gen geblieben sind und auch bleiben sollen:

“Ich bin für viele Deutsche der Ide­al­typ des gieri­gen Man­agers, der ver­ant­wor­tungs­los um den Globus irrlichtert. (..) Das ist völ­lig realitätsfern.“
— Thomas Mid­del­hoff, inhaftiert­er ehe­ma­liger Man­ag­er von Quelle und Karstadt — 

“Anscheinend denkt er immer noch, er wäre ein Pastor.“
— Der türkische Min­is­ter­präsi­dent Erdo­gan zur Kri­tik des Bun­de­spräsi­den­ten an der Türkei — 

“Wer eine Jog­ging­hose trägt, hat die Kon­trolle über sein Leben verloren.”
— Karl Lagerfeld — 

“Ich bin selb­st bere­it, eine Kalaschnikow in die Hand zu nehmen und dem Dreckskerl in den Kopf zu schießen.”
— Julia Tim­o­schenko, ehe­ma­lige ukrainis­che Min­is­ter­präsi­dentin in einem Tele­fonat über Wladimir Putin -

“Altwer­den ist scheiße.“
— Blacky Fuchs­berg­er, kurz vor seinem Tod über das Alter — 

Zitate 2012

Zum Jahre­sende die Zitate, die in bemerkenswert­er Weise in diesem Jahr hän­genge­blieben sind.

„H. ist ange­blich kom­plett ver­schleiert gese­hen wor­den, da würde selb­st die Mut­ter sie nicht erkennen.“
— Der Express zum Fall ein­er ver­schwun­de­nen Türkin — 

„ Das Zel­len­git­ter war durchgesägt, es muss davon aus­ge­gan­gen wer­den, dass der Gefan­gene das Gelände der Jus­tizvol­lzugsanstalt ver­lassen konnte.“ 

— Das Jus­tizmin­is­teri­um NRW in ein­er Stel­lung­nahme zu einem Ausbruch — 

„ Deutsch­land ist ein­deutig ein Gewin­ner des Euro. Die Griechen­land Ret­tung kostet auch nicht unbe­d­ingt mehr Geld. Es gibt lediglich einen höheren Finanzbe­darf auf der Zeitachse.“
— Finanzmin­is­ter Schäuble — 

“Nahezu jed­er Sparkassendi­rek­tor in Nor­drhein-West­falen ver­di­ent mehr als die Kanzlerin.”
— Peer Steinbrück —