Einkaufen auf Autopilot

Der Mensch ist in der Lage, wie­der­keh­ren­de Tätigkeiten so tief im Unterbewusstsein abzu­spei­chern, dass wir sie ohne gro­ße Überlegungen aus­füh­ren kön­nen. Diese Autopilotfunktion hilft, um z.B. beim Einkauf nicht zu bemer­ken, wie lang­wei­lig der im Grunde ist.

Wobei das längst nicht für alle gilt, es soll Menschen geben, die im Einkauf eine Art Sinn ent­de­cken, bei­spiels­wei­se um die sozia­le Interaktion auf­recht zu erhalten. 

Mrs. L. behaup­tet aller­dings, dass mei­ne sozia­le Interaktion dar­in bestün­de, an Menschen die mich anspre­chen, mit gemur­mel­ten Belanglosigkeiten vor­bei zu gehen. 

Aber das ist wie­der etwas anderes. 

Jedenfalls hilft die Routine des oft fre­quen­tier­ten Regals mit immer der glei­chen Ware, die läs­ti­ge Pflicht des Einkaufens erträg­lich zu machen; das Hirn schal­tet auf Autopilot und ich wer­fe mecha­nisch alles für den Haushalt not­wen­di­ge in einer Art auto­ma­ti­scher Steuerung in den Einkaufswagen. Derweil kann sich das Hirn gedank­lich mit ande­ren Dingen beschäf­ti­gen — Monotonieresistenz heißt das in der Psychologie. 

Das funk­tio­niert aller­dings nur solan­ge, wie die äuße­ren Umstände gleich sind. Auf das Einkaufsverhalten bezo­gen: Solange sich die Ware immer an dem Ort des Erinnern befin­det, ist alles in Ordnung. Nun haben Supermärkte die Angewohnheit alle im Laden befind­li­chen Waren von Zeit zu Zeit kom­plett umzu­räu­men und so mein kogni­ti­ves Navigationssystem erheb­lich zu stö­ren und mei­ne Laune zu senken. 

Die Umräumaktion der Supermärkte ist weder Zufall noch Renovierungsarbeiten geschul­det, son­dern das Ergebnis teu­rer Filialleiterseminare. Es soll näm­lich, in der Hoffnung die Aufmerksamkeit des Kunden auf die noch ande­ren Produkte im Laden len­ken zu kön­nen, der Autopilot been­det werden. 

Mrs. L. meint, ich sol­le mei­ne kogni­ti­ven Restfähigkeiten dazu nut­zen, dem Filialleiter des Ladens mei­nen Unmut über der­lei Unsinn mit­zu­tei­len; Meckern könn­te ich schließ­lich noch bes­ser als auf Autopilot einzukaufen.