Gute Fragen — noch bessere Antworten

Som­mer­loch- alle Nach­rich­ten kon­zen­trie­ren sich auf das Wet­ter oder auf Grie­chen­land. Wem das nun all­zu lang­wei­lig erscheint, der soll­te sich auf den zahl­reich im Netz vor­han­de­nen Rat­ge­ber­sei­ten umgu­cken. Fra­gen und Ant­wor­ten mit teils unfrei­wil­li­gen Humor garan­tie­ren ech­tes Lesevergnügen.

Bei­spiel gefällig?

Frage:

„Ich bin heu­te Nacht noch mit dem Rad rum­ge­fah­ren und dabei ist unter einem Auto eine Kat­ze her­vor­ge­sprun­gen. Da bin ich dann voll dar­über­ge­rollt  [..]Das Kat­zen­tier war danach mehr oder weni­ger hin und ich war halt etwa ratlos.[..]Jetzt hab ich die Kat­ze ein­fach wie­der unter das Auto gelegt, unter dem sie her­vor­kam und bin heim­ge­fah­ren. Was meint ihr, mehr hät­te ich auch nicht tun kön­nen so mit­ten in der Nacht?“

Antworten: (Auswahl)

„Such dir doch ein Hob­by, für das du wenigs­tens ein biss­chen Talent hast und bei dem du nie­mals etwas mit füh­len­den Wesen machen musst..du kalt­her­zi­ges, blö­des Arschloch.“


„Mir ist das auch schon ein­mal pas­siert (bin aus­ver­se­hen auf eine Kat­ze gesprun­gen). Habe sie dann zu einem bekann­ten Wis­sen­schaft­ler und Arzt gebracht, er hieß Dr. Kolos­soss. Die­ser küm­mer­te sich dann um das halb­to­te Tier. Als ich Wochen spä­ter zu ihm ging, um mich zu erkun­di­gen wie es der Kat­ze ging, erfuhr ich ledig­lich, dass sie einen neu­en Kör­per erhal­ten hat (sie ist jetzt ein Cyborg) und für ver­schie­de­ne Regie­run­gen Auf­trä­ge erfüllt.“


„Du soll­test ‘Schuld und Süh­ne‘ von Dos­to­jew­ski lesen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert