Ist das Kunst .…?

Nach­dem ich immer mal wie­der die „Gemäl­de“ zur Illus­tra­ti­on der Bei­trä­ge beim Blog­ger­kol­le­gen Horst Schul­te bewun­dert habe und auf Nach­fra­ge auf eine KI ver­wie­sen wur­de, habe ich mich mit dem Kom­plex der bild­ge­ne­rie­ren­den KI‘s beschäf­tigt. Horst gene­riert sei­ne Bil­der über Ado­be Fire­fly, das schon ganz ordent­li­che Bil­der kre­iert. Aller­dings ver­langt Ado­be irgend­wann ein Abo, das mit ca. 5 Euro im Monat zwar im Rah­men ist, sich aber für mich nicht wirk­lich lohnt. 

Ähn­lich ver­hält es sich mit DALL‑E 2 von Ope­nAI, die auch ChatGPT betrei­ben. Anfangs noch kos­ten­los, wer­den auch hier Gebüh­ren fäl­lig, wenn auch kein Abo. DALL‑E 2 hat fes­te Cre­dit-Prei­se: Für je 115 Cre­dits wer­den $15 fäl­lig, was völ­lig in Ord­nung ist. Scha­de nur, dass die Cre­dits nur per Kre­dit­kar­te gekauft wer­den kön­nen, die Zah­lungs­me­tho­de Pay­Pal wird nicht angeboten. 

Zu mei­ner Über­ra­schung bie­tet Micro­soft die Bild-KI DALL‑E 3 kos­ten­los an. Über den Bing Image Crea­tor kann man täg­lich eine begrenz­te Anzahl von KI-Bil­dern erstellen.

Ich bin wirk­lich begeis­tert, auch wenn man ein biss­chen üben muss. Aber je genau­er die Anwei­sun­gen an die KI sind, des­to bes­ser wer­den die Bil­der. Es gibt auch Gren­zen: Bei Bil­dern, die als anstö­ßig gel­ten, wird der Ein­ga­be­prompt mit einer War­nung blockiert. 

Man kann also nicht direkt von Kunst spre­chen, denn Kunst ist immer Aus­druck des Künst­lers und nicht das, was per Quell­code erlaubt oder ver­bo­ten wird. Trotz­dem macht DALL‑E 3 Spaß, ist ein schö­nes Spiel­zeug und gera­de für uns Blog­ger als „Eye­cat­cher“ für den geschrie­be­nen Arti­kel recht nütz­lich. Und über Geschmack lässt sich bekannt­lich nicht streiten.

4 Comments Ist das Kunst .…?

  1. Horst Schulte

    Hi Peter, Dan­ke für die Erwähnung. 🙂 

    Ich fin­de, man kann Sym­bol­bil­der mit ganz wenig Auf­wand (vom finan­zi­el­len Ein­satz abge­se­hen) schnell gene­rie­ren. Die Ergeb­nis­se sind für mich ok. Ich habe “inves­tiert”, nicht bloß weil ich die Sym­bol­bil­der zum Blog­gen gebrau­chen kann, son­dern auch, weil ich (wie du ja auch) gern foto­gra­fie­re. Da kann man doch eini­ges machen. Ich nut­ze Pho­to­shop und Ligh­t­room. Die Mög­lich­kei­ten von KI sind einer­seits fan­tas­tisch und aus­bau­fä­hig. Ande­rer­seits macht mir die Ent­wick­lung aber auch Sor­gen. Ich habe gera­de die Weih­nachts­an­spra­che von Olaf gese­hen. Sie ist unter­ti­telt mit KI-Par­odie. Das Bei­spiel zeigt, wie ein­fach es wird, die schlimms­ten Din­ge damit zu gene­rie­ren. Das wird vor­aus­seh­bar Fol­gen haben, die man schon jetzt erah­nen kann. 

    Spä­tes­tens, seit es die aso­zia­len Medi­en gibt, sol­len die Leu­te ihre Quel­len­kri­tik ver­bes­sern. Und? Hast du das Gefühl, dass wir an die­sem Punkt vor­an­kom­men? Für mich ist es ein Fak­tum, dass die Leu­te immer blö­der wer­den und sich mit Fake News ver­sor­gen, auf die sie ihre poli­ti­schen Ent­schei­dun­gen basie­ren. Natür­lich den­ke ich an die AfD und ihre Wäh­ler pri­mär in Ostdeutschland.

    Reply
  2. Peter Lohren

    Hal­lo Horst,

    Na ja, aber auch die bild­ge­ne­rie­ren­de KI ist erst ein­mal nur ein Werk­zeug, man kann damit Spaß haben oder sie für fie­se Zwe­cke miss­brau­chen, das ist nun mal mit allen Din­gen so 🙂

    Reply
  3. Horst Schulte

    Ande­rer­seits bin ich auch nicht unein­ge­schränkt für Regie­rungs­ver­su­che. Die EU ist ja schon (wie­der) dabei. Wir müs­sen sehen, wohin es führt.

    Reply
  4. Dr. Nerd

    Hal­lo Ihr Beiden.. 🙂
    ich nut­ze eigent­lich die micro­soft KI ganz ger­ne, weil ich das Office paket 365 Fami­ly im Abo habe und dadurch genug Cre­dits zum gene­rie­ren von Bildern..
    Sei­te dem letz­ten Win­dows Update hat ja sogar das olle Paint mit dem “Cocrea­tor” die Schnitt­stel­le zur Bild-KI auf der neu­en Benutzeroberfläche.
    Monat­li­che Abo-Model­le von Ado­be o..a. sind mir in dem Bereich zu teu­er, da ich die nicht so häu­fig nutze.
    Je nach gewünsch­tem Bild-Inhalt ist das durch die Text­ein­ga­be manch­mal schnel­ler erle­digt als wenn man durch die ent­spre­chen­den Bil­der­diens­te surft — dazu ist da ja immer noch das Copy­right und Lizenz-Pro­blem. Es gab schon Bil­der, die vom Erstel­ler erst mal copy­right­frei zum Down­load ange­bo­ten wur­den und er es sich nach 2 Jah­ren anders über­leg­te um dann plötz­lich Geld dafür kas­sie­ren zu wol­len. Dann bewei­se das erst mal, dass das Bild vor Jah­ren Copy­right­frei war.
    Mei­ne Bild­li­zen­zen sind zwar alle safe aber ich gehe immer mehr dazu über mir die Lizenz­frei von der KI gene­rie­ren zu las­sen — tau­sche sogar älte­re Bil­der gegen neue KI-gene­rier­te aus.
    Zu dem The­ma hat­te ich auch mal einen Bei­trag geschrieben:
    https://www.nerd-o-mania.de/wordpress/2023/05/ki-gegen-kuenstler-copyright
    falls es interessiert..
    Bes­te Grü­ße aus dem KI-ten Dortmund..
    P.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert