Kleider machen Leute

Wie die poli­ti­sche Gesin­nung eini­ger Jugend­li­cher erkannt wird, das weiß die Agen­tur für sozia­le Per­spek­ti­ven in Ber­lin genau. An ihrer Klei­dung und ihrer Musik sollt ihr sie erken­nen, so meint der Ver­ein und stellt auf der Sei­te dasversteckspiel.de schlech­ten Beklei­dungs- und Musik­ge­schmack in Zusam­men­hang mit ver­meint­lich poli­tisch rech­ter Gesin­nung von Jugendlichen. 

„Neo­fa­schis­ti­sche Ein­flüs­se zei­gen sich in der Musik, der Klei­dungs-Ord­nung, in Codes und Symbolen.“

Da war doch was, ach ja, dürf­te schon etwas län­ger her ein, aber der Spruch liegt mir noch in den Ohren:

“ Ihr ver­damm­ten lang­haa­ri­gen Anar­chis­ten mit Eurer Negermusik“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert