Linux zickt bei USB Geräten

Ich hat­te oft das Pro­blem unter Linux-Mint, dass bei Anschluss eines USB-Sticks oder des Han­dys über USB, Linux ent­we­der „ein­fror“ oder sonst wie rum­zick­te, bis hin zur tota­len Ver­wei­ge­rung mein Han­dy als Lauf­werk unter USB anzuerkennen.

Ich ver­mu­te es liegt dar­an, dass ver­schie­de­ne Anwen­dun­gen gleich­zei­tig bei Anschluss an den USB Port zugrei­fen wol­len; ent­spre­chend gibt es dann natür­lich Konflikte.

Bei mir hat die Instal­la­ti­on des Pakets mtpfs bei ange­schlos­se­nem Han­dy und/oder fol­gen­de Ein­stel­lun­gen im Audio­play­er Ban­chee geholfen.

Bans­hee öff­nen → Tab Bear­bei­ten → Ein­stel­lun­gen → Tab Erweiterungen →
die ers­ten 3 Häk­chen Gerä­te­un­ter­stüt­zung für …Apple …Mas­sen­spei­cher …MTP-Medi­en­ge­rä­te entfernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert