Niederlande Tourismusbefreit

Die Meldung kam mitten im Urlaub: Hochinzidenzgebiet. Das reichte, um die deutschen Touristen aus den Niederlanden zu vertreiben. Mitten im Urlaub erfasste eine Abreisewelle die Nordseeküste, die leere Strände, Bars, Cafes und Restaurants zurückließ. Aus Sorge um eine drohende Quarantäne in Deutschland verließen die meisten Ungeimpften het mooie Nederland. Mein Mitleid zirkulierte derweil mit den Vorteilen, Urlaub ohne deutsche Touristen zu genießen. Mit Blick auf Mrs.L und meinen Impfstatus und die leeren Strände, obsiegte allerdings letzteres.

2 Gedanken zu „Niederlande Tourismusbefreit“

  1. Hi Peter,
    Wohl gesprochen!
    Ich finde auch – Urlaub ist am schönsten, wenn man ihn nicht mit anderen Menschen zusammen verbringen muss (Partner mal ausgeschlossen).
    Wenn man sieht, wie schnell es der Mensch es schafft die schönsten Orte der Welt mit Hotel-Betonklötzen zu verschandeln (der Tourist tut dann das übrige, indem er überall seinen Wohlstandsmüll auf die Straße wirft) – das tut mir immer körperlich weh.
    Naja, die Natur wehrt sich ja mittlerweile und das Meer kommt dann zu uns – na gut, dass mit dem Strand klappt noch nicht so ganz, aber das Wasser haben wir wenigstens schon mal…
    Bleibt gesund!
    CU
    Peter

  2. Hallo Peter,

    Tatsächlich achten die Niederländers sehr auf ihre Umwelt. Die Strände sind sauber und Fahrräder werden lieber als Autos gesehen. Außerdem ist Holland wohl das einzige europäische Land mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 100 km/h auf der Autobahn, wenn auch nur tagsüber.

Kommentare sind geschlossen.