Nützliches Erbe

Der Kumpel erzählt von einem ganz besonderen Geschenk für seinen gerade volljährig gewordenen Sohn.

Er habe ihm am Geburtstag in seinen Hobbyraum geschleppt. Der Hobbyraum ist eine eingerichtete Werkstatt mit einem Sammelsurium von Motorrädern in Teilen.

Dem erstaunten Sprössling gratulierte er dann mit den Worten:“ Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Du bist nun stolzer Besitzer einer Honda Boldor, musst Dir nur noch die passenden Teile suchen und zusammenschrauben.“

Nach zwei drei Anläufen gab der Junge mit dem Hinweise auf, das nächste Mal sollte es vielleicht ein Geschenk in Richtung PC-Hardware sein, da kenne er sich aus.

Vor etwa dreißig Jahren, überreichte mir überraschender Weise der Großvater einer Bekannten mehrere Zigarrenkisten, in denen er fein säuberlich, im Innern mit Sperrholzplättchen abgetrennt, die Schrauben aufbewahrte, die ihm offensichtlich im Laufe des Lebens in die Finger gekommen waren.

Meine Hochachtung galt der Akribie der Sammelleidenschaft und der Menge gerauchter Zigarren gleichermaßen.

Gestern dann der Lohn für jahrzehntelanger Aufbewahrung der zweckentfremdeten Kästchen: Eine dringend benötigte Spezialschraube, weder im Baumarkt noch sonst wo zu bekommen, fand sich in Zigarrenkiste Nummer Zwei.