Online Schnüffeleien nicht online?

…oder Ente im Sommerloch?
Wie die Welt erfah­ren haben will, soll die umstrit­te­ne Online Duch­su­chung tech­nisch nun doch nicht mit­tels eines Tro­ja­ners umge­setzt werden.

Die Durch­su­chung von PC soll nicht mit einem soge­nann­ten Tro­ja­ner durch­ge­führt wer­den, son­dern mit dem Ein­drin­gen in die Woh­nung der Ver­däch­ti­gen. Dabei soll auf deren Com­pu­tern durch das Bun­des­kri­mi­nal­amt (BKA) eine Schnüf­fel­soft­ware instal­liert wer­den. Das berich­tet das Maga­zin “Chip” unter Beru­fung auf BKA-Prä­si­dent Jörg Ziercke, den IT-Chef der Behör­de sowie den nicht genann­ten Her­stel­ler der Software.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert