Praxisnahes Urteil

Zitat des Amts­ge­richts Mön­chen­glad­bach zu einer Urteils­be­grün­dung. Der Klä­ger hat­te auf Scha­dens­er­satz wegen nutz­los auf­ge­wen­de­ter Urlaubs­zeit geklagt, da sein Hotel­zim­mer auf Menor­ca nicht mit einem Dop­pel­bett, son­dern mit zwei Ein­zel­bet­ten möbliert war. 

“Dem Gericht sind meh­re­re all­ge­mein bekann­te und übli­che Varia­tio­nen der Aus­füh­rung des Bei­schlafs bekannt, die auf einem ein­zel­nen Bett aus­ge­übt wer­den kön­nen, und zwar durch­aus zur Zufrie­den­heit aller Betei­lig­ten.” (Az: 5a C 106/91)

Die Kla­ge wur­de abgewiesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert