Stromlos

Franz Josef Wag­ner ist Kolum­nist der BILD Zei­tung und für sei­ne Spal­te „Post von Wag­ner“, berühmt berüch­tigt. Ob pis­sen­de Män­ner, sinn­li­che Frau­en, Wag­ner poe­ti­siert zu jedem The­ma. Meis­tens ist das unfrei­wil­lig komisch, wenn er wie­der ein­mal mit­hil­fe sei­nes stil­prä­gen­den Bra­chi­al­ge­schreib­sels sein Inne­res erklärt. Der Sieg der Grü­nen bei der EU-Wahl war offen­sicht­lich dem hart­ge­sot­te­nen Wag­ner zu viel, sieht er sich doch mit der Umwelt­par­tei in die Stein­zeit zurück­ver­setzt. War­um er aller­dings aus­ge­rech­net eine Herz­trans­plan­ta­ti­on ver­mis­sen wür­de, bleibt sein Geheim­nis, ist aber viel­leicht mit dem Ziga­ret­ten­kon­sum Wag­ners zu erklären. 

Aber wie sähe unse­re Welt mit den Grü­nen aus? Ker­zen, kein elek­tri­sches Licht, kei­ne Autos, kei­ne Mond­fahrt, kei­ne Herztransplantation. 

Quel­le: bild.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert