Von grünen Schwarzen und Schwarzen Grünen

Oswald Metz­ger, grü­ner Finanz­ex­per­te ist aus der Par­tei aus­ge­tre­ten. Metz­ger, der Sozi­al­hil­fe­emp­fän­ger vor­nehm­lich als Mit­bür­ger sah, die “ihren Lebens­sinn dar­in sehen, Koh­le­hy­dra­te oder Alko­hol in sich hin­ein zu stop­fen, vor dem Fern­se­her zu sit­zen und das Glei­che den eige­nen Kin­dern ange­dei­hen zu las­sen”, wird bereits hef­tig von der FDP umwor­ben. Neben sei­ner Tätig­keit als Lob­by­ist bei der neo­li­be­ra­len Initia­ti­ve Neue Sozia­le Markt­wirt­schaft, könn­te er natür­lich auch gemein­sam mit der jüngst aus der CSU augetre­te­nen Gabrie­le Pau­li eine neue Par­tei grün­den. Frau Pau­li sucht der­zeit eben­falls eine neue poli­ti­sche Heimat. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert