Wahr & Unwahr

Wahr ist, dass die bei­den Bun­des­mi­nis­ter Habeck und Lind­ner sich gegen­sei­tig am 14. Febru­ar Brie­fe haben zukom­men lassen.

Unwahr ist, dass Valen­tins­tag etwas damit zu tun gehabt hät­te.

***

Wahr ist, dass Rüs­tungs­lob­by­is­tin Strack Zim­mer­mann offen für Russ­land als Feind­bild pro­pa­giert und jeden ver­un­glimpft, der sich für Ver­hand­lun­gen ausspricht. 

Unwahr ist, dass Marie-Agnes Strack-Zim­mer­mann vor­ge­schla­gen haben soll, eine Art Volks­ge­richts­hof zur schnel­len Ver­ur­tei­lung von Frie­dens­ak­ti­vis­ten einzurichten. 

***

Wahr ist, dass die Par­tei „Die Grü­nen“ die erstaun­lichs­te Wand­lung ihrer Pro­gram­ma­tik in der Geschich­te der Par­tei­en der Bun­des­re­pu­blik voll­zo­gen haben – und das ohne Abstra­fung durch ihre Wähler. 

Wahr ist auch, dass die Grü­nen im Zuge ihrer Meta­mor­pho­se Inter­net­por­ta­le ein­rich­ten, auf denen anonym Mit­bür­ger denun­ziert wer­den können. 

Unwahr ist, dass die Par­tei sich bei der Gestal­tung ihres Par­tei­pro­gramms an eine bekann­te Roman­vor­la­ge anlehnt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert