Zitate 2023

Zum Jah­res­ab­schluss ein­mal mehr die Zita­te, die in beson­de­rer Wei­se hän­gen­ge­blie­ben sind und die auch wie­der nach­hal­tig bewei­sen, dass es manch­mal bes­ser ist, den Mund zu hal­ten. Einen beson­de­ren Preis hat sich hier­bei unse­re Außen­mi­nis­te­rin erwor­ben, die aller­dings den Preis mit Fried­rich Merz tei­len muss. Merz zeigt uns in beson­de­re­r­er Art und Wei­se, was ein ego­ma­ni­scher Mul­ti­mil­lio­när so abson­dert und wie man trotz­dem, aller Vor­aus­sicht nach, als Schmock Bun­des­kanz­ler wer­den kann. 

Anna­le­na Baer­bock ist viel­leicht tat­säch­lich mit dem heh­ren Wunsch zum Woh­le des Vol­kes in die Poli­tik gestar­tet, muss­te aller­dings sehr schnell erken­nen, dass, wenn man nicht auf­passt, die USA einen nicht uner­heb­li­chen Ein­fluß auf die Außen­po­li­tik der Bun­des­re­gie­rung hat. Die Ehrung des US-Außen­mi­nis­te­ri­ums lässt in einem sol­chen Fall natür­lich nicht lan­ge auf sich war­ten.

“Wir füh­ren einen Krieg gegen Russland.”
Außen­mi­nis­te­rin Baer­bock ver­plap­pert sich mit einer Kriegs­er­klä­rung

“Die sit­zen beim Arzt und las­sen sich die Zäh­ne neu machen, und die deut­schen Bür­ger neben­dran krie­gen kei­ne Termine.”

Oppo­si­ti­ons­füh­rer Fried­rich Merz ist sau­er auf sei­nen Zahn­arzt

„Also Leu­te, die so etwas wol­len, denen hat man ins Gehirn geschissen.”

Hei­no, 85jähriger Volks­lied­bar­de zur Fra­ge des Gen­derns

“Ich wün­sche mir einen tota­len und ver­nich­ten­den Sieg”

Die Sozio­lo­gin Eva Ill­ouz in Anleh­nung der Sport­pa­last­re­de Joeph Goeb­bels von 1943. 

„Mir ist egal, ob es das Christ­kind gibt, haupt­sa­che es bringt Geschenke“

Das jüngs­te Netz­kind zwei­felt an den weih­nacht­li­chen Fabelwesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert